top of page

Dior Sauvage Elixir ist das Release 2021 in der Reihe der Sauvage Düfte. Markante Flasche, markante Verpackung, aber dennoch die Erscheinung eines Sauvages.

 

Damit gibt uns Dior bereits durch die Präsentation eine Idee des Duftes. Im Gegensatz zu den bekannten Sauvages eröffnet das Elixir mit einer starken Lakritz-Note. Diese ist in der Tat sehr dominant und lang anhaltend. Erst im späteren Verlauf verändert das Elixir seine Richtung und lässt die Nähe zu den bisherigen Sauvage-Düften erkennen, ohne jedoch die Lakritze und damit die Eigenständigkeit außer Acht zu lassen. 

 

Der Duft ist sehr stark! Meine Empfehlung sind zwei bis drei Sprüher für einen ganzen Tag. Der Duft hat eine überdurchschnittliche Ausstrahlung und wird garantiert von jedem Wahrgenommen. Daher sollte man für eine Anwendung im Büro-Alltag eher behutsamer mit den Sprühstößen umgehen. 

 

Er eignet sich aber darüber hinaus wie die Sauvages für jeden Anlass. Im Hochsommer kann er sehr wahrscheinlich etwas zu stark wirken, jedoch spielt er an kälteren bzw. milden Tagen seine Stärke voll aus.

 

Kopfnoten:

  • Grapefruit
  • Zimt
  • Muskat
  • Kardamom

 

Herznoten:

  • Provenzialischer Lavendel
  • Cumarin

 

Basisnoten:

  • Hölzer
  • Ambroxan
  • Lakritze
  • Haitianischer Vetiver
  • Patchouli

 

 

Dufrichtung:

  • Würzig
  • Holzig
  • Floral (Lavendel)
  • Erdig

Dior - Sauvage Elixir

Das Rating beträgt 0.0 von fünf Sternen, basierend auf Bewertungen.
Preisab 13,00 €
inkl. MwSt. |
    Noch keine Bewertungen vorhandenJetzt die erste Bewertung abgeben.
    bottom of page